Hilfen bei Demenz

„Mein Sohn, nimm dich deines Vaters an in seinem Alter und mach ihm keinen Kummer, solang er lebt. Wenn sein Verstand  abnimmt, habe Nachsicht mit ihm und verachte ihn nicht, Du, der jetzt in der vollen Kraft deines Daseins lebst."
Jesus Sirach, 3. Kapitel, 12. Vers

Tagesbetreuung für Menschen mit Demenz

Der Alltag von demenziell veränderten Menschen und ihren Angehörigen, die sie betreuen, ist nicht immer einfach. Für die Betroffenen ist die Belastung der Beziehung und des Lebensalltags von vielfältigen Schwierigkeiten umgeben.

In dieser Situation sind ein Gespräch und Rat manchmal sehr hilfreich. Diese Hilfe würden wir Ihnen gerne anbieten:

  • Wir beraten Sie, wenn Sie Fragen zur Betreuung von Menschen mit Demenz haben
  • Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen Unterstützung im Alltag an
  • Auch eine stundenweise Entlastung ist möglich
  • Wir bieten Ihnen und Ihren Angehörigen Betreuungsangebote an

Das "Rosendahler Erzählcafé"

Sind Sie in der Situation, dass Sie einen Menschen mit Demenz betreuen? Suchen Sie eine verlässliche Betreuung für Ihren Angehörigen? Möchten Sie für sich Zeit zum Entspannen oder für Besorgungen haben?

Wir bieten pflegenden Angehörigen an zwei Tagen im Monat und bei zusätzlichem Bedarf eine Betreuung für Menschen mit Demenz an, die wir auf Anfrage auch von Zuhause abholen können. Das "Rosendahler Erzählcafé" wird von einer Pflegefachkraft und ausgebildeten Seniorenbegleiterinnen gestaltet. Ein ansprechendes Programm geht auf die Wünsche und Bedürfnisse unserer Tagesgäste ein.

Die Kosten für das Rosendahler Erzählcafé lassen sich für Anspruchsberechtigte über die Pflegekasse abrechnen. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich beraten. Wir nehmen uns Zeit für Ihr Anliegen.

Weitere Informationen zum "Rosendahler Erzählcafé" finden Sie HIER!

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Einige Angehörige treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Austausch. Ein Gesprächskreis der Angehörigen, die an Demenz erkrankte Ehepartner, Verwandte oder Freunde haben, gibt sich gegenseitig Hilfen. Dabei werden sie von einer erfahrenen Sozialarbeiterin beraten (Alzheimer Selbsthilfegruppe).

Ansprechpartner:

Marita Wieczoreck

Tel.: 02547 780
Email: wieczoreck.m[at]altenhilfe-rosendahl.de